Ruf mich gerne an: 015151957910

Blog Post

One Simple Change: Top 10 für 2015

One Simple Change – Schritt für Schritt zum Ziel

Die One Simple Change Bewegung ist ja im Grunde nichts Neues. Nichts desto trotz nehmen wir uns häufig zu viel vor und scheitern, da beispielsweise die Ziele die wir uns gesetzt haben schlicht unrealistisch sind, oder wir zu schnell vom Alltag wieder eingeholt werden. Wenn wir allerdings immer wieder aufs Neue kleine Dinge verändern und uns mit Gleichgesinnten auch noch darüber austauschen und inspirieren lassen können, ist es relativ einfach möglich in – sagen wir einem Jahr – ein ganz Anderer zu sein als davor. Ein One Simple Change kann sich auf alle Lebensbereiche beziehen. Ich möchte nun meine top 10 fürs Jahr 2015 kurz aufzählen und erläutern, sowie einen Ausblick der geplanten OSC’s für 2016 geben.

Werde auch DU „MyChanger!“ Sieh Dich zunächst mal um. Das kannst Du hier tun. Schreibe mir eine Mail an gesundheit@vital-navigation.de. Dann zeige ich Dir genau, wie das alles funktioniert. Du bekommst absolut kostenlos und unverbindlich Zugang zur unserer FB Community und allerhand Pläne und Materialien. Werde Teil des OSC Movement!

 

One Simple Change Nr. 1: Täglich zwei bis drei Liter stilles Wasser trinken

Diejenigen, die mich kennen, wissen, dass mir das Thema Wasser ganz besonders am Herzen liegt und ich mich seit etlichen Jahren damit auseinandersetze. Jeder auch noch so kleine Vorgang ist vom Wasser abhängig. Ich trinke morgens, etwa 20-30 Minuten vor dem Frühstück, einen Liter warmes, gefiltertes und strukturiertes Wasser mit etwas Salzsole. Dann versuche ich jeweils eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten und natürlich bei Durst so einen halben Liter zu trinken. Das hält mich fit und aktiviert meinen Stoffwechsel. Warum Wasser so wichtig ist, erfährst du in diesem Interview.

Flaska Vital Navigation

 

One Simple Change Nr.2: Den Körper mit Obst und Gemüse fluten

Mit dem Wasser flute ich direkt am Morgen meinen Körper mit 30 Sorten frisch geernteten Obst, Gemüse und Beeren in getrockneter und verkapselter Form. Das Meiste hat Bioqualität und die Produktion hat die weltweit höchstmöglichen Standards. So bekomme ich den ultimativen Boost an sekundären Pflanzenstoffen und Vitaminen natürlichen Ursprungs. Dadurch hat sich meine Schuppenflechte zu etwa 80% reduziert, ich bekomme keine Pickel mehr, brauche weniger Schlaf, meine Regeneration nach dem Sport dauert nur noch halb so lange und das Beste: Ich werde einfach nicht mehr krank. Krankheitstage seit 2015: NULL! Aber natürlich sind auch die Makronährstoffe wichtig. Für den Hunger zwischendurch oder vor und nach dem Sport nutze ich die Juice PLUS+ Complete Produkte.

Juice PLUS

One Simple Change Nr.3: Sprossen ziehen

Für eine exzellente Vitalstoff-Versorgung sind Sprossen eine geniale Lösung. Es ist wirklich super einfach, extrem gesund und kostet fast nichts. Sprossen sind sehr reich an aktiven Enzymen, wertvollen Antioxidanzien und anderen Vitalstoffen. Und auch sehr lecker! Wir tasten uns gerade erst ran, sind allerdings schon ziemlich begeistert. Besonders der Kresse-Igel hat es uns angetan. Sehr viel – eigentlich fast alles – zum Thema Sprossen findest du hier.

sprossen

One Simple Change Nr. 4: Achtsamkeit

Hörst du die Vögel zwitschern, das Bächlein plätschern? Spürst du deinen eigenen Atem? Was macht dein großer Zeh denn so? Denke ich schon wieder an morgen, oder an die Diskussion von gestern? Im Jetzt gibt es keine Sorgen. Es ist der Schlüssel zum inneren Frieden. Ich lasse mir seit kurzem von einer Achtsamkeits-App helfen. Jeden Tag ein paar kleine Übungen helfen mir sehr, entspannter, konzentrierter und gelassener zu sein.

724006_web_R_K_by_Henry Godofski_pixelio.de

724006_web_R_K_by_Henry Godofski_pixelio.de

 

One Simple Change Nr. 5: Vegan

Zugegeben, wir essen nicht 100% vegan, noch leben wir 100% vegan, aber die Tendenz geht steil aufwärts und wer sich mal tiefergehend mit dem Thema beschäftigt, der wird feststellen, dass es sowohl in gesundheitlicher Hinsicht, als auch aus ökologischen Gesichtspunkten sinnvoll ist. Unser Ziel für 2016 ist es, uns zu 98% vegan zu ernähren. Wichtig finde ich persönlich es vor allem, inwieweit die Haltung von Tieren respektvoll und nachhaltig bewerkstelligt wird. Eine richtig tolle Seite dazu gibt es hier: http://www.highfive-vegan.org/start/

283476_original_R_K_by_KwanYon_pixelio.de

283476_original_R_K_by_KwanYon_pixelio.de

One Simple Change Nr. 6: Permakultur

Kein ganz kleiner OSC, aber man kann sich daraus viele kleine Veränderungen herausziehen. Permakultur hat viel mit Nachhaltigkeit zu tun. Ursprünglich im Kontext des Gärtnerns (permanent agriculture) besteht heute in vielerlei Hinsicht die Möglichkeit Permakultur zu leben. Gärtnern mit der Natur, klar, aber auch im sozialen Umfeld ein spannendes Thema. Hier ein lesenswerter Artikel zur Permakultur im Kontext der Anastasia Bewegung.

Permakultur-Zonen.svg

 

One Simple Change Nr. 7: Zucker reduzieren

Nach der Doku „Die große Zuckerlüge“  wurde mir ganz klar bewusst: Ich bin süchtig! Bevor ich Juice PLUS+ kennenlernte war das noch viel schlimmer, aber noch heute holt mich diese Sucht manchmal noch ein. Es ist so allgegenwärtig, so normal und selbstverständlich. Nahezu alle Lebensmittel enthalten Zucker. Dabei ist es unumstritten eines der größten Gesundheitsrisiken schlechthin. Deshalb: Zucker reduzieren, am besten ganz weglassen. Zuhause haben wir Zucker durch Xylit ersetzt. Das benutzen wir übrigens auch zur Zahnpflege.

 zuckerlüge

One Simple Change Nr. 8: Bewegung

Nachdem ich 2004 nach einem schweren Unfall das gehen und vieles mehr ganz neu lernen musste bedeutet für mich, sich normal bewegen zu können sehr viel. Es ist nicht selbstverständlich. Nach unzähligen Therapiestunden kann ich heute ein fast normales Leben führen. Aber ohne regelmäßige Bewegung wäre das nicht möglich. Mein neuster OSC ist, vier mal die Woche mit dem Vario Sling Rotate zu trainieren. Das Teil ist echt genial und kann fast ein komplettes Fitnessstudio ersetzen. Nach dem erwärmen (ganz wichtig) reichen 15-20 Minuten aus. Besser sind natürlich 30-40 Minuten.

 vario sling

One Simple Change Nr. 9: Du-Botschaften vermeiden

Ein wesentlicher Bestandteil von Beziehungen ist die Kommunikation. Dabei sind sogenannte Du-Botschaften in der Regel wahre Kommunikationskiller. Insbesondere in Kombination mit „immer“ eine gefährliche Sache. Wenn du Ich-Botschaften mit deinen Gefühlen und den dahinter liegenden  Bedürfnissen vermittelst ist eine gelingende Kommunikation sehr viel wahrscheinlicher. Mehr als nur ein Werkzeug ist die sogenannte Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg. Ich habe übrigens vor einiger Zeit eine gleichnamige Facebook-Gruppe gegründet. Guck doch mal rein. Auch einen fünf wöchigen Inspirationskurs zur GfK mit Kindern kann ich Dir ganz sehr empfehlen.

 gfk

One Simple Change Nr. 10: Gelassenheit

Ja genau, Gelassenheit! Füße spüren, Atmen und sich selbst und andere nicht gar so wichtig nehmen. „Auch das geht vorbei“ sage ich mir oft, wenn es scheinbar unerträglich ist. Vor allem im Umgang mit Kindern scheint die Gelassenheit DIE Wunderwaffe schlechthin zu sein. Auch vom „Recht haben wollen“ einmal Abstand zu nehmen tut gut. Hierzu habe ich einen ganz netten Artikel gefunden.

730393_original_R_K_by_Bernd Kasper_pixelio.de

730393_original_R_K_by_Bernd Kasper_pixelio.de

Was sind Deine simple changes???

One Simple Change 2016

Für 2016 habe ich mir vorgenommen, mehr Sport zu machen, regelmäßiger zu meditieren, weniger Gluten zu essen und alle OSC’s von 2015 beizubehalten. Was ist dein OSC? Falls du neugierig geworden bist…wir haben eine OSC Gruppe gegründet, in der wir uns austauschen und gegenseitig inspirieren. Schreibe mir eine Nachricht und ich füge dich hinzu. Bisher ist noch keiner wieder ausgetreten 😉

Auf ein One Simple Change reiches 2016!

 

Hinterlasse ein Kommentar, dann kontaktiere ich Dich und Du erhältst zusätzliche Infos zu One Simple Change!

Comments (4)

  1. Ann 29. Januar 2016 at 8:58 Reply

    Hallo lieber Stefan,
    du hast ja schöne blog-Beiträge. Wäre auch „immer“ etwas für unseren Rundbrief. Könntest Du mir kurz eine E-Mail senden, wenn Du wieder einen neuen hast? Und gern mache ich mal bei OSC mit und wenn ich weiß, wie’s läuft, dann inspiriere ich natürlich auch gern andere dazu.
    Dankeschön und Herzensgrüße
    Ann

    1. Stefan Bolanz 29. Januar 2016 at 17:49 Reply

      Hallo Ann,

      freut mich sehr, dass dir meine Beiträge gefallen! Übrigens habe ich euch gestern auch verlinkt 😉 Was könntest du dir denn als One Simple Change für dich vorstellen? Bist du eigentlich bei Facebook? Dort haben wir eine sehr tolle OSC-Gruppe in der wir uns gegenseitig inspirieren. Und natürlich gebe ich gerne Bescheid, wenn ein neuer Beitrag ansteht.

      Herzliche Grüße und bis hoffentlich bald!

      Stefan

  2. Mandy 13. Dezember 2016 at 7:05 Reply

    Ich würde gern mehr erfahren! 😉

    1. Stefan Bolanz 13. Dezember 2016 at 8:43 Reply

      Hallo und danke für deinen Kommentar. Gerne erzähle ich dir mehr 🙂 Ruf mich doch einfach an unter 0151-51957910 oder schreibe mir an gesundheit@vital-navigation.de.

      Viele herzliche Grüße

      Stefan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Related Posts

Frühling
Mit kleinen Veränderungen zu mehr Lebensqualität

Mit kleinen Veränderungen zu mehr Lebensqualität Es ist höchste Zeit, mal wieder einen Artikel zu

Flaska outdoor
Eine Flaska erobert die Welt im Sturm

"Der Zufall ist die in Schleier gehüllte Notwendigkeit" (Marie von Ebner-Eschenbach) Alles begann beim lesen

Strukturiertes Wasser
Strukturiertes Wasser, was nützt mir das?

Strukturiertes Wasser? Klar schon mal gehört, aber was bringt mir das? Diese Frage höre ich